ARCHITEKTUR

Mit dem neuen Museum entsteht ein neues Gebäude am Nordflügel des Schlosses Nymphenburg, direkt neben den bestehenden Flächen des gegenwärtigen Museums Mensch und Natur. Noch befindet sich dort der ehemalige Biologie-Institutstrakt der LMU, ein nicht denkmalgeschützter Bau aus den 1960er Jahren, der sich nicht für die Unterbringung eines Museums eignet.

Die neue Architektur wird behutsam in das Schloss-Ensemble eingefügt. Den Neubau gestaltet das renommierte Berliner Büro Staab Architekten, das 2014 den Architektenwettbewerb zum neuen Museum gewonnen hat. Die Belange der Denkmalpflege wurden über das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege und die Bayerische Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen bereits während des Wettbewerbsverfahrens eingebracht. Der Wettbewerb selbst wurde darüber hinaus in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss durchgeführt. Der Siegerentwurf wurde im Anschluss unter breiter, positiver Resonanz öffentlich präsentiert.

Mit Staab Architekten konnte ein Büro mit umfangreicher Erfahrung im Umgang mit der Verknüpfung von historischen und modernen Strukturen, insbesondere mit Hinblick auf Museen, gewonnen werden. Derzeit arbeitet das Büro basierend auf dem Wettbewerbsergebnis an den neuen Entwürfen und an einer geeigneten Fassadengestaltung.

Der Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich wird sich mit dem neuen Gebäude von ca. 2.300m² auf 7.138m² vergrößern, mit ausreichend Flächen für Dauer- und Sonderausstellungen, einem Kindermuseum, und darüber hinaus mit museumspädagogischen Räumen, Werkstätten, einem gastronomischen Betrieb sowie einem vielseitig nutzbaren Auditorium. Die Gesamtfläche erweitert sich damit auf insgesamt 12.773m².



BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern
Maria-Ward-Str. 1a
80638 München, Germany
Phone: +49 (0)89 2180-72191
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!