MUSEUM MENSCH UND NATUR
WIRD BIOTOPIA

Das Museum Mensch und Natur im Wandel

Seit seiner Eröffnung im Jahre 1990 zählt das Museum Mensch und Natur zu den beliebten und stets gut besuchten Museen in München. Aufgrund der sehr begrenzten Flächen und schlechten Infrastruktur wird das Museum 2020 schließen, um umfassend erweitert und erneuert zu werden. Mit einem völlig neuen Konzept und unter dem neuen Namen BIOTOPIA-Naturkundemuseum Bayern eröffnet es voraussichtlich 2025 als innovatives Museum und Forum für die Lebens-und Umweltwissenschaften.

„Die Erweiterung und Neuausrichtung des Museums Mensch und Natur schafft eine neuartige Institution für das Verständnis und die Wertschätzung der Natur, die weit über Bayern hinaus Beachtung finden wird.“

Dr. Michael Apel
Leiter des Museums Mensch und Natur










BIOTOPIA: Ein Museum des Lebens

Staunend das Leben entdecken, die Perspektiven wechseln und Verantwortung für ökologische Herausforderungen übernehmen: Das ist die Mission von BIOTOPIA. Hierfür entwickelt BIOTOPIA einen modernen Ansatz und strukturiert Verhaltensweisen, Aktivitäten sowie Natur- und Lebensprozesse, die Menschen und andere Lebewesen miteinander verbinden. „Essen“, „Fortbewegen“, „Fortpflanzen“, „Schlafen“ und „Kommunizieren“ sind einige der zentralen Themen. Das Abenteuer Natur intuitiv begreifen und dabei den Menschen als Teil, Erforscher, Nutzer und Gestalter seiner Umwelt verstehen, ist das Programm, mit dem BIOTOPIA für alle Alters- und Bildungsgruppen interessant ist.

„Viele der bedeutendsten Herausforderungen, denen wir heute begegnen, vom Klimawandel bis zum Artensterben, lassen sich zum großen Teil auf eine unausgewogene Beziehung des Menschen zu anderen Lebewesen zurückführen.“

Prof. Dr. Michael John Gorman
BIOTOPIA-Gründungsdirektor

Kein Tag ohne Museum

Bereits 2020 eröffnet das BIOTOPIA Lab im Botanischen Garten und dient als öffentliche Zwischenstelle während der Bauzeit. Das BIOTOPIA Lab gibt einen Vorgeschmack auf das zukünftige Museum: Attraktive Angebote für Schulklassen, offene Labore und Workshops, Wechselausstellungen und Veranstaltungen richten sich an ein breites Publikum. Darüber hinaus wird BIOTOPIA mit dem familienfreundlichen BIOTOPIA Festival und dem bayernweiten Programm BIOTOPIA Mobil erlebbar.

Der Neubau

Beim Architekturwettbewerb für BIOTOPIA überzeugte das renommierte Berliner Büro Staab Architekten die Jury mit seinem Entwurf. Der Neubau verbindet sich harmonisch mit dem Ensemble des Nymphenburger Schlosses, erfüllt die Anforderungen für einen modernen Museumsbetrieb und wird den Aspekten von Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gerecht. Insgesamt stehen dann 13.000 Quadratmeter für Dauer- und Sonderausstellungsflächen, offene Besucherlabore, Observatorien von Bio- und Ökosystemen, einen eigenen Kinderbereich, Seminarräume, Auditorium, Gastronomie und Shop sowie Verwaltungsräume zur Verfügung.

BIOTOPIA fördern

BIOTOPIA-Naturkundemuseum Bayern wird getragen vom Freistaat Bayern, vertreten durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Der Förderkreis BIOTOPIA unterstützt dieses großartige Leuchtturmprojekt. Er lädt Jung und Alt ein, dem Vorhaben mit einer Mitgliedschaft oder Spende Rückenwind zu verleihen und sich damit für einen spannenden Lern- und Erlebnisort zu engagieren, der uns alle dazu ermutigt, Verantwortung für die Zukunft des Planeten zu übernehmen.

Museum Mensch und Natur wird BIOTOPIA

Dr. Michael Apel
Leiter des Museums Mensch und Natur

Programm Museum Mensch und Natur / BIOTOPIA

Libellen - Leben in zwei Welten

20. April 2019 - 06. Januar 2020

Alle Zeit der Welt - Vom Urknall bis zur Uhrzeit

06. Dezember 2019 - 24. Mai 2020

BIOTOPIA Lab

Eröffnung 2020

BIOTOPIA –
Naturkundemuseum Bayern
Botanisches Institut
Menzinger Str. 67
80638 München, Germany

Phone: +49 (0)89 178 61-422
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern 2019

BIOTOPIA Newsletter

News

Wie steuern Gerüche die Kommunikation und Interaktion zwischen Tieren und Pflanzen? Damit beschäftigten sich eine Woche lang internationale Künstler*innen und Wissenschaftler*innen bei der Masterclass SMELL/GERUCH unter der Leitung der norwegischen Künstlerin und Naturwissenschaftlerin Sissel Tolaas – eine Kooperation von BIOTOPIA und der Stiftung Nantesbuch.

Die Intensiv-Woche zum Thema SMELL folgt einer Masterclass im Jahr zuvor unter der Leitung des amerikanischen Bio-Akustikers Bernie Krause zum Thema SOUND.

Pressemitteilung (PDF)

Credits: Thomas Dashuber

Der BIOTOPIA Aufbaustab sucht ab dem 01. August 2020 zunächst befristet bis 30.09.2021 eine/n Mitarbeiter/in Vergabewesen (m/w/d) in Teilzeit (50%).

Zur Stellenausschreibung


Bei dem neuen Citizen Science und Arts Projekt www.dawn-chorus.org wurden in der ersten Upload-Phase 2020 tausende Vogelstimmen aus aller Welt zusammengetragen und in einer globalen Soundmap kartiert. Das von der Stiftung Nantesbuch und BIOTOPIA initiierte Projekt wurde nun von der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Mehr Infos und zur Pressemitteilung (PDF)

Leider müssen wir mitteilen, dass das diesjährige BIOTOPIA SENSE Festival, geplant für den 21. Juni 2020, heuer nicht stattfinden kann. Sowohl das von den Bundes- und Landesregierungen geplante Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober sowie die Sorge um die Sicherheit aller Beteiligten – Mitwirkende, Veranstalter und Besucher*innen – machen diesen Schritt notwendig. Dies ist eine traurige Nachricht für uns alle.

Weiterlesen

Facebook

Twitter

  • @BiotopiaMuseum

    RT @SciGalleryDet: Got an idea or solution about the pandemic? We want to help! Apply to our Rapid Residency program. The deadline is offic…
  • @BiotopiaMuseum

    Did you know that our mountains ⛰️provide between 60-80% of the world's freshwater? #MountainsMatter twitter.com/FAO/status/128…
  • @BiotopiaMuseum

    RT @alexnmayhem: Interested in the evolution of multicellularity? Of course you are! I recently finished the latest (final?) version of my…
  • @BiotopiaMuseum

    @BiotopiaMuseum

    How do odours control communication and interaction between animals and plants? International artists and scientists spent a week working on this topic in the #masterclass #smell of Sissel Tolaas - a cooperation of BIOTOPIA and the #foundationNantesbuch. Credits: Thomas Dashuber
  • @BiotopiaMuseum

    @BiotopiaMuseum

    Making science more accessible? @merck_de Head of Group Corporate Responsibility Dr. Herwig Buchholz and Founding Director of @BiotopiaMuseum Dr. Michael John Gorman discuss the idea of "Science for all" at #merckgroup #futuretalk #sciencepodcast ow.ly/3fMX50AuTgP

Youtube

Instagram

E-Mail

Sie haben Fragen, benötigen weitere Informationen oder haben ein anderes Anliegen?
Hier können Sie jederzeit mit dem BIOTOPIA-Team und dem Förderkreis BIOTOPIA e.V. Kontakt aufnehmen.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Vielen Dank!

Schreiben Sie uns